Vergleich der Wärmeübertragungsleistung zwischen
einem Super-Pipe Wärmeleitrohr SP®
und einem massiven Kupferstab.

Aufgabe:

Vergleich der Wärmeübertragungsleistung zwischen einem massiven Kupferstab und einem Super-Pipe Wärmeleitrohr SP® 12,5 x 400 der Fa. Gerhard Speckenheuer GmbH, Eslohe.

Durchführung:

Es wurde ein instationärer Aufheizvorgang betrachtet, bei dem Wärmeleitrohr und Kupferstab parallel nebeneinander und zeitgleich untersucht wurden. Die Wärmequelle wurde auf 140°C elektrisch aufgeheizt und auf dieser Temperatur gehalten. Anschließend wurden Wärmeleitrohr und Kupferstab mit einer 20°C kalten Masse gleichzeitig in den Wärmeblock eingebracht. Die übertragene Wärmeleistung korreliert mit einem Temperaturanstieg der kalten Masse über der Zeit.


Bild 1: Schema des Versuchsaufbaus


Ergebnisse:

Nach ca. zwei Minuten erreicht das Super-Pipe Wärmeleitrohr SP in waagrechter Einbaulage die 8-fache, in senkrechter Lage (Wärmequelle unten) sogar die 8,5-fache Übertragungsleistung im Vergleich zum Kupferstab. Dabei hat das Wärmeleitrohr im gleichen Zeitraum eine 12-mal größere Wärmemenge als der Kupferstab von der heißen Wärmequelle abgeführt.


Zusammenfassung:

Super-Pipe Wärmeleitrohre SP transportieren unter gleichen Randbedingungen im Vergleich zu einem massiven Kupferstab ein vielfaches an Wärmemenge.



Bild 2: Ergebnisse der Übertragungsleistungen


Dieses Dokument in Druckqualität hier als pdf-Datei.




6/2016
zurück